Navigation

Mitglieder Online

· Gäste Online: 2

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 493

Login

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Lies zuerst unter FAQ.
Danach Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern sende eine email an:
ldegen@gymnasium-hettstedt.de.

Höhepunkte 15/16

Höhepunkte im Schuljahr 15/16
 
 
Schülertheatertage Geografie-Exkursion    
Biologie-Exkursion Europa-Projekttag Schulmeisterschaften im Volleyball "Jugend trainiert für Olympia"
Chemie Exkursion FH Merseburg Lutherweg -- Etappe 1 9. Schuloffene Gerätturnmeisterschaft Skikurs
LA Hallenkreismeisterschaft Geografie Wettbewerb Landes-Matheolympiade Volleyball
Besuch der Grünen Woche Bibel im Zelt Mathematik-Olympiade
Physik-Olympiade
Informatik-Biber Weihnachten im Schuhkarton Volkstrauertag Gedenkfeier


 
20./21.06.2016
Schülertheatertage

Musical AG 5/6 im Theater in Eisleben
Seit Januar übten wir das Musical "Villa Spooky" ein. Das war nicht immer einfach: Text lernen, einen Tanz einüben usw. Doch nun war es endlich soweit: Unser Auftritt anlässlich der Schülertheatertage. Am Montag arbeiteten wir in den Workshops "Improvisation" "Rap" und "Schrottorchester" gemeinsam mit den Schauspielern. Hier konnten wir viel lernen.
Am Dienstagmorgen gingen die Theatertage mit einem gemeinsamen „Warm up“ weiter. Da konnten wir uns so richtig austoben. Anschließend traten dann die 4 Theatergruppen mit ihren Stücken auf. Der Intendant Herr Fischer überreichte der Theatergruppe "Bühnenstürmer"des Gymnasiums Laucha den Wanderpokal für die beste Darbietung. Und wir freuen uns über den 2. Platz nur knapp hinter den Lauchaern.
Text und Bilder: Frau Stüwe
 
       
         
 

 
         
       
nach oben


 
21.06.2016
Geografie-Exkursion nach Wettelrode

Wie in jedem Schuljahr haben auch in diesem die Geographie SchülerInnen des 10. Jahrgangs, unter Begleitung von Frau Trunk, Frau Winzer und Herrn Röthel, in der letzten Schulwoche eine Exkursion in das Schaubergwerk Wettelrode durchgeführt. Hintergrund ist eine themenbezogene Erkundung des regionalen Altbergbaus, weshalb die SchülerInnen auch verschiedene Aufgaben rund um den Bergbau zu bearbeiten hatten, welche in Klasse 11 gezielt ausgewertet werden.
In zwei Gruppen ging es entweder zuerst auf den Lehrpfad oder in den Schacht. Die Außenanlage zeigt wie im Tagebau Kupferschiefer abgebaut wurde, was ein Pochwerk ist und gibt über Hinweistafeln Auskunft darüber, welchen geologischen Bau die Mansfelder Mulde und das Sangerhäuser Revier haben. Außerdem stehen auf der Fläche des Schaubergwerks viele Maschinen, die für den Abbau benötigt wurden. Während das Museum die Geschichte des Bergbaus mit interessanten Exponaten aus den verschiedenen Epochen des Mansfelder Bergbaus zeigt, wird im Schacht selbst der Arbeitsalltag gezeigt. Der beginnt mit dem Einkleiden, wobei wir lediglich einen Kittel und einen Helm bekamen. Danach ging es im Förderkorb zur bereitgestellten Lok, mit der wir in den Schacht einfuhren. An verschiedenen Stationen erfuhren wir etwas über den Wandel der Arbeitsmittel und -methoden, die wir auch selbst ausprobieren konnten, was es mit dem Wetter Untertage zu tun hat oder welche Erkrankungen Bergarbeiter hatten.
Am Ende standen neben neuen Erkenntnissen viele Eindrücke, die auch auf Fotos festgehalten wurden.
Text und Bilder: Nadine Claus und Herr Röthel
 
     
 

 
nach oben


 
22.06.2016
Biologie-Exkursion ins Tal der heiligen Reiser!

Am 03.06. bzw. am 09.06. führten die Klassen 9.3 und 9.1 eine Exkursion ins Tal der heiligen Reiser durch.
Vor Ort wurden sie von Frau Kazmirzak und Herrn Röthel über die Zeigerwerte nach Ellenberg informiert bevor ... Gesamtbericht hier
 
     
 

 
nach oben


 
15.06.2016
Europa-Projekttag

Anlässlich des EU-Projekttages im Schuljahr 2015/2016 veranstaltete der Fachbereich Sozialkunde mit Hilfe des europäischen Jugend-Kompetenz-Zentrums "GOEUROPE! " das Planspiel "Next Level: Europe – Das Planspiel der Regionen".
Dabei verdeutlichte das Planspiel, dass europäische Politik nicht nur in Brüssel gemacht wird, sondern in drei Ebenen: europäisch, national und regional.
Alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 teilten sich dazu in verschiedene Länder bzw. Regionen auf und übernahmen politische Ämter der Europäischen Union. Mit Hilfe der Projektpartner von "GOEUROPE! " wurde das Flüchtlingsproblem behandelt und die Schüler versuchten einen Konsens zwischen den verschiedenen Ländern zu erreichen.
Das sechsstündige Planspiel wurde von den Schülerinnen und Schülern begeistert angenommen und konzentriert bearbeitet.
K. Laufer und M. Kalisch
 
nach oben


 
31.05.2016
Schulmeisterschaften im Volleyball

Alle Klassen der Stufen 9 und 10 haben bei den diesjährigen Meisterschaften eine Mannschaft gestellt. Die Klasse 10.1 konnte sogar 2 Mannschaften aufbieten. Ins Finale spielten sich die Mannschaften der Klassen 10.1, 1. Mannschaft, die Klassen 10.2, 9.2 und 9.4. Aus Zeitgründen wurde nur 1 Satz bis 25 Punkte gespielt. Viele Spiele hatten äußerst knappe Entscheidungen. Die 1. Mannschaft der 10.1 mit den Spielern Paula Ehresmann, Elisa Mahler, Stefan Fuchs, Max Worch, Marius Wernecke und Markus Schäfer gewann das Endspiel gegen die Klasse 9.2, den Sieger der 9.Klassen. Die Zweitplatzierten kämpften um die Plätze 3 und 4. Hier konnte sich die Mannschaft der Klasse 10.2 gegen die Mannschaft der Klasse 9.4 durchsetzen.
A. Schubert
 
     
 

 
nach oben


 
23.05.2016
"Jugend trainiert für Olympia"

2. Platz der Mädchen beim Leichtathletik-Schulwettbewerb "Jugend trainiert für Olympia"
 
Beim diesjährigen Leichtathletik-Landkreisfinale des Bundeswettbewerbs der Schulen "Jugend trainiert für Olympia" konnten die Mädchen (WK 3: 7-8 Klasse) des Wilhelm und Alexander von Humboldt – Gymnasiums den 2. Platz in ihrer Altersklasse erringen. Die Grundlage dieses Ergebnisses bildeten einzelne persönliche Bestleistungen sowie optimale Wettkampfbedingungen im Friesenstadion in Sangerhausen. Die Jungen der WK 3 belegten den 7. Platz.
 
Schülerinnen WK 3:
Deborah Weise; Elisabeth Hubert; MaryAnn Lanfermann; Chantal Rühlich; Kristina Hauczinger; Charlotte Glatz; Sophia Helm; Jule Nathow; Angelina Knull; Wiebke Büchner .
 
Schüler WK 3:
Hendrik Sauder; Tim Wokon; Martin Hoppe; Vincent Weber; Janosch Reichert, Dumitru Gutu; Benjamin Kiesewalter; Oscar Randhahn; Leon Frank; Jonas Ehresmann .
 
Kampfrichter: Rebecca Kohl; Justus Schlenker
Allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, sowie den Kampfrichtern gilt wie immer der Dank für das Engagement!
H. Ahlemann, C. Lindner, M. Kalisch.
 
 
 
nach oben


 
20.04.2016
Chemie Exkursion FH Merseburg

Ein kleiner Kurzbericht von Alexandra Bonk und Ludwig Reich            hier
 
     
 

 
nach oben


 
24.04.2016
Wandern auf Luthers Spuren

1. Etappe Mansfeld - Benndorf
 
Ca. 60 Personen machten sich auf die 1.Etappe vom Schloss Mansfeld nach Benndorf zum "Hof der Gewerke". Lehrer und Schüler unseres Gymnasiums, Eltern und Einwohner unseres Landkreises wanderten gemeinsam. Pfarrer Paul eröffnete die Veranstaltung in der Schlosskirche. Herzlich begrüßt als Gast wurde die Landrätin Frau Dr. Klein. Schüler unseres Gymnasiumns zeigten einen kurzen Dialog aus dem Leben Martin Luthers. Und dann ging es bei Schneefall auch schon los. Lutherzitate, vorgetragen von Schülern, lockerten die gemeinsame Wanderung auf.
Bild und Text: Frau A. Stüwe
 
     
 

 
     
 
nach oben


 
10.04.2016
9. Schuloffene Gerätturnmeisterschaft in Hettstedt

Beim diesj&uaml;hrigen Schulpokalwettkampf im Gerätturnen der Grundschulen wurde die UNESCO-Projektschule Hettstedt Pokalsieger vor der Grundschule Großörner und der Grundschule von Mansfeld, die den dritten Platz belegte. Da alle drei Pokale sogenannte "Wanderpokale" sind, gilt es im nächsten Jahr, diese zu verteidigen.
Im Wettbewerb der Fünft- bis Neuntklässler war der Gastgeber, das Alexander und Wilhelm von Humboldt Gymnasium in Hettstedt Sieger. Die Schülerinnen und Schüler des Martin-Luther Gymnasiums aus Eisleben und der Mansfelder Sekundarschule belegten die Plätze zwei und drei.
Insgesamt haben über 140 Schülerinnen und Schüler an diesem freien Turnwettkampf teilgenommen.
Herr Siebald, Schulleiter des gastgebenden Humboldt-Gymnasiums eröffnete die Wettkämpfe und übernahm auch die Siegerehrung.
Ein besonderer Dank gilt dem Förderverein des Humboldt-Gymnasiums Herr von Eckstädt und Frau M. Franck, sowie dem Geschäftsführer des Kreissportbundes Herrn U. Königshausen für die Unterstützung dieser kreisoffenen Gerätturnmeisterschaft der Schulen.
 
   

 
Alle Einzelergebnisse findet ihr hier: Grundschulen     Klassenstufen 5-9
 
nach oben


 
10.03.2016
Skikompaktkurs 2016

Wie schon in den vorausgegangenen Jahren fand der Skikurs der Klassenstufe 11 im Februar statt. Am Sonntagmorgen brachen Herr Schubert, Herr Kalisch, Herr Siegel und 26 Schüler und Schülerinnen nach Maria Lankowitz auf. Im Laufe der Woche absolvierten wir unter anderem Kontrollen in Technik, Synchronfahren und Slalom in den Skigebieten Salzstiegl und Klippitztörl. Auch die 8 Skianfänger konnten unter der Aufsicht von Herrn Schubert den Skikurs erfolgreich meistern und erhielten am Ende der Woche ihre Skitaufe. Am Mittwochabend hatten wir die Möglichkeit in eine Therme im Nachbarort zu fahren, um uns zu entspannen und zu regenerieren. Freitagmittag wurden dann die jeweils besten Leistungen im Slalom mit Pokalen geehrt. Am Abend ging es dann per Nachtfahrt wieder zurück nach Hettstedt. Abschließend kann jeder Teilnehmer sagen, dass es eine sehr schöne und gelungene, aber vor allem verletzungsfreie Woche war.
Ein herzliches Dankeschön an die beteiligten Lehrer und Herrn Siegel, der ermöglicht hat, dass alle 26 Schüler mitfahren konnten.
Lena Vogel
     

 
 
nach oben


 
03.03.2016
Leichtathletik Hallenkreismeisterschaft 2016
 
Erfolge für das Humboldt-Gymnasium bei den Leichtathletik-Hallenkreismeisterschaften
Am 03.03.2016 starteten 10 Schüler der Klassenstufen 8 bis 11 unseres Gymnasiums bei den Leichtathletik-Hallenkreismeisterschaften in Sangerhausen. Hochsprung, Weitsprung, Kugelstoß, 30m-Sprint, als auch ein abschließender Rundenlauf wurden von unseren Schülern erfolgreich absolviert. Neben einer Reihe guter sportlicher Ergebnisse in unterschiedlichen Altersklassen, bildeten die gegenseitige Unterstützung und positive Atmosphäre in der Mannschaft die Grundlage eines gelungenen Nachmittags.
 
Allen Schülern gilt ein Dank für das Engagement für unsere Schule!
Fr. Lindner und Hr. Kalisch
 
Ergebnisse:
Kugelstoßen
1. Platz
4. Platz
Mary-Ann Lanfermann
Markus Schäfer
Kl. 8/3
Kl. 10/1
Hochsprung
2. Platz
3. Platz
4. Platz
Lena Haaßengier Bernhard Jung
Niklas Wernecke
Kl. 10/2
Kl. 10/2
Kl. 11
Weitsprung
3. Platz
3. Platz
4. Platz
5. Platz
Deborah Weise
Justin Koch
Niklas Wernecke
Bernhard Jung
Kl. 8/3
Kl. 10/2
Kl. 11
Kl.10/2
30m - Sprint
2. Platz
3. Platz
4. Platz
Justin Koch
Mary-Ann Lanfermann
Deborah Weise
Kl. 10/2
Kl. 8/3
Kl. 8/3
 
nach oben


 
03.03.2016
Geografie Wettbewerb 2016
 
Hendrik Sanhen (Klasse 10.2) ist der Schulsieger des Geographie-Wettbewerbs unserer Schule.
Hendrik wird uns beim Landeswettbewerb vertreten, für den wir ihm viel Erfolg wünschen.
 
Alle Ergebnisse in der Übersicht       hier
 
nach oben


 
29.02.2016
3. Stufe der Mathematik-Olympiade
 
Für die diesjährige Landesrunde der 55. Mathematik-Olympiade in Magdeburg qualifizierten sich Nick Wiele (Klasse 9.2) und Justin Kühlewind (Klasse 9.4). Für beide Schüler war es nicht die erste Teilnahme auf dieser Ebene. In zwei viereinhalb-stündigen Klausuren am 26. und 27.02.2016 stellten sie zusammen mit 240 weiteren Schülern unter Beweis, dass sie recht komplizierte mathematische Probleme angehen können, die weit über das unterrichtliche Niveau hinausgehen. Beide erreichten eine Platzierung im Mittelfeld der Teilnehmer ihrer Klassenstufe. Wir gratulieren zu dieser Leistung.
S.Krause
 
nach oben


 
14.02.2016
Volleyballturniere am Tag der offenen Tür
 
Schülermeisterschaft 8. Klassen
Sieger : Mannschaft Klasse 8.2 mit Hendrik Sauder, Michel Lampe, Leonie Heißler, Leon Augustin
 

 
11. und 12. Klassen Kurse Volleyball
Intensives Volleyballspielen von gemischten Mannschaften.
 

 
Meldung und Fotos A. Schubert
nach oben


 
18.01.2016
Geographieexkursion des 11. Jahrgangs zur Grünen Woche
 
Auch in diesem Jahr waren der Wirtschaftskurs von Herrn Weber und die beiden Geographiekurse von Frau Weber und Herrn Röthel auf der internationalen Landwirtschaftsmesse in Berlin.
In 23 Hallen wurde fast alles rund ums Thema Landwirtschaft ausgestellt, so dass wir in fünf Stunden einen Einblick in die nationale und internationale Landwirtschaft erhalten haben.
Los ging es für einen Teil von uns in Halle 1 mit einem Workshop zum Thema „Bio live erleben“. Hier erfuhren wir etwas über die Themen Milch, Wein, Fleisch und Fleischersatzprodukte inklusive Verkostung. Für die anderen war die Halle 14 der erste Anlaufpunkt, denn hier gab es eine Informationsveranstaltung zum Thema Fische und Meeresfische. Neben Fisch- und Muschelarten sahen wir auch andere Meeresbewohner die auf unseren Tellern landen. Wir erfuhren etwas über Alltagslügen rund ums Thema Fisch und wie man am besten Kaviar isst, der pro Döschen 400 Euro kostet. Das erklärt auch, warum wir für kleine Kostproben zwischen 1,00 und 2,50 Euro zahlen sollten.
Spannend war auch Halle 25, in der Nutztiere ausgestellt wurden. Neben Kühen und Schafen, standen Pferde, Maultier, Alpakas und viele andere Nutztiere.
Das diesjährige Partnerland ist Marokko. Das Königreich nutzte eine eigene Halle zur Präsentation von Gewürzen, Gemüse, Trockenfrüchten und anderen kulinarischen Highlights. Marokko zeigte sich dabei bunt und mit landestypischen Klängen, wobei wir landestypische Klänge auch in anderen Hallen zu hören bekamen.
Ebenfalls mit einer eigenen Halle vertreten war Sachsen-Anhalt. Hier wurden viele regionale Produkte von der Backmischung über Schokolade bis hin zum Malzit ausgestellt und beworben. Auch andere Länder zeigten ihre Leckereien, so dass am Ende des Tages alle satt und voller Eindrücke, wie die Fotos zeigen, wieder die Heimreise antraten.
Das Fazit lautet, es war ein schöner und interessanter Tag mit vielen Eindrücken, Eindrücken für alle Sinne.
 
           
           

 
Fotos von Patricia Buchmann, Lena Vogel und Christian Elis
nach oben


 
17.12.2015
Bibel im Zelt
 
Am 17.12.2015 besuchte unsere Kl. 6/2 die Außtellung „Bibel im Zelt“ in der katholischen Kirche in Klostermansfeld. Zur Brgrüßung sangen wir ein jüdisches Lied. In zwei Gruppen wurden wir dann durch die Auißtellung geführt. Wir durften sogar eine eigene Schriftrolle (Thora) basteln, auf die wir dann auch einen Text schreiben konnten. In einem der Zelte konnten wir mit einem Feder- kiel unseren Namen auf Hebräisch (von rechts nach linbks) schreiben. Wir kleideten uns wie Nomaden, die zur Zeit der Bibelentstehung durch die Wüste zogen. Die Zelte sollen an den Aufenthalt der Juden in der Wüste erinnern, weil sie aus ägypten nach Israel flohen. Mit einem Spiel testeten wir unseren Gemeinschaftßinn. Wir hockten uns in einen Kreis und hielten in jeder Hand einen Faden, der in der Mitte ein Loch bildete. Darauf wurde ein Ball gelegt und wir sollten ihn nach oben bringen. Wir waren ganz leise. Und vorsichtig gelang es uns, den Ball in die Höhe zu heben. Das hat echt Spaß gemacht und wir waren stolz auf uns. Alle Zelte haben uns gefallen, die Außtellung ist empfehlenswert. Man lernt die Bibel auf eine neue Art kennen.
 
nach oben


 
05.12.2015
2. Stufe der Mathematikolympiade in Sachsen-Anhalt
 
Am 11.11.2015 fand die 2. Stufe der Mathematik-Olympiade statt.
Hier folgt die Übersicht der Sieger:
Sieger 2.Stufe der Mathematikolympiade

 
S. Krause
nach oben

 
04.12.2015
12. Physikolympiade in Sachsen-Anhalt
 
Am 20.11.2015 fand die 1. Runde der 12. Landes-Physik-Olympiade 2015/16 in Hettstedt am Gymnasium statt.
7 Schüler aus den 9. Klassen und 1 Schüler aus den 10. Klassen bearbeiteten in 180 Minuten 4 Aufgaben.
Nick Holznagel aus Klasse 9.1 ist Sieger für die 9. Klassenstufe und Hendrik Sanhen aus Klasse 10/2 ist Sieger für die 10. Klassenstufe.
Wir drücken beiden Schülern den Daumen, dass sie sich für die Landesendrunde am 10. März 2016 qualifiziert haben.
 
G. Betthausen
   

 
nach oben

 
30.11.2015
Ergebnisse Wettbewerb Informatik-Biber 2015
 
Alle Jahre wieder!
Wie bereits in den vergangenen Jahren, fand in der Woche vom 09.11. - 13.11. der Wettbewerb Informatik-Biber statt. Infos siehe: www.informatik-biber.de
 
Aus dem gesamten Bundesgebiet nahmen ca. 248000 Schülerinnen und Schüler aus an diesem Wettbewerb teil. Aus unserer Schule beteiligten sich 553 Schüler (die meisten in Sachsen-Anhalt). Wir belegten mit unserer Teilnehmerzahl den 59. Platz bundesweit von 1381 teilnehmenden Schulen.
 
Volle Punktzahl konnten in diesem Jahr folgende Gruppen erreichen:
Klassenstufe 6: Justin Steiner, Wilhelm Tscharntke, Jannik Heilek, Tom Jakob,
Klassenstufe 7: Dumitru Gutu, Max Breit,
Klassenstufe 8: Jule Mara Nathow, Anna Manthey.
  Wir gratulieren zu diesem hervorragendem Ergebnis.
 
Bereits zum 4. Mal konnten Anna Manthey, Leonhardt Schwarz und Stephan Enseleit eine der ersten 3 Gewinnstufen erreichen.
 
Weitere Informationen siehe: Fachbereiche Informatik -- Ergebnisse oder hier
 
nach oben

 

13.11.2015
Weihnachten im Schuhkarton
 
121 Pakete von Schülern und Lehrern gepackt
Seit vielen Jahren nimmt unsere Schule an dieser weltweiten Aktion teil, um Kindern und Jugendlichen in armen Ländern eine Freude zu bereiten. Im Ethik- und Religionsunterricht wurde über unser Vorhaben gesprochen. Über Plüschtiere, Malstifte, Schulhefte, Zahnbürsten, Schokolade und Bonbons werden sich diese Kinder und ihre Familien freuen. Wir brachten unsere &Üuml;berraschungsschuhkartons in die Apotheke "Am Kupferberg", wo wir von Frau Dr. Reger empfangen wurden. Hier überreichten wir auch Geldspenden für den Transport der Pakete. Im vergangenen Jahr gingen unsere Geschenke in die Mongolei und nach Moldau.
 
         

 
nach oben

 

15.11.2015
Volkstrauertag
 
Anlässlich des Volkstrauertages am 15.11. gedachten Hettstedter Bürger, Stadträte und Vereine der Gefallenen beider Weltkriege, aber auch aller anderen Opfer von Gewalt und Krieg. Der Bürgermeister D. Kavalier gedachte in seiner Rede auch der Opfer der terroristischen Anschläge in Paris. Kulturell umrahmt wurde die Kranzniederlegung, die an der Gedenktafel im Stadtpark stattfand, von Emily Hielscher und Lucas Worch an der Klarinette. Rijeka Reger und Lena Vogel rezitierten Gedichte. Einige Lieder wurden vom Männerchor "Vorwärts" interpretiert.
 

 
nach oben

 

09.11.2015
Gedenkfeier am 09.11.2015 in Sandersleben
 
Genau vor 77 Jahren wurden ... mehr
 
Ein Bericht von Luisa Müller und Theresa Erdmenger
 
     

 
nach oben

 
Seitenaufbau in 0.04 Sekunden
948,920 eindeutige Besuche